Seminarhaus Besse Gaestezimmer
Startseite
Bilder
Wegbeschreibung
Kontakt
AGB
Links




Impressum


Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Seminarhauses Besse, 34295 Edermünde, Rainsborn 1

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vereinbarungen zur Anmietung von Räumlichkeiten mit oder ohne Übernachtungen im Seminarhaus.

Mindestteilnehmerzahl sind 10 Personen für eine Buchung.

Die jeweilige Seminarleitung verhandelt mit dem Seminarhaus, führt die Teilnehmerliste und rechnet mit dem Seminarhaus ab. Das Zusenden der Teilnehmerliste bis spätestens 5 Tage vor Anreise ist erforderlich, um Zimmer- und Verpflegungswünsche zu koordinieren. Zimmerwünsche können hier eingetragen werden.

Ein Koch kann vermittelt werden. Er bereitet vorwiegend vegetarische Speisen zu und berücksichtigt die Wünsche und Bedürfnisse der Gruppen. Er arbeitet selbständig und rechnet separat ab.

Über Wireless LAN (WLAN) ist Internetzugang möglich. Das Seminarhaus übernimmt dabei keine Verantwortung für die besuchten Internetseiten und deren Inhalte sowie daraus resultierenden Downloads, Bestellungen oder sonstigen Verpflichtungen.

Eine Quelle liefert uns gutes, regelmäßig geprüftes Trinkwasser. Auch unser Hallenbad (auf eigene Verantwortung benutzbar) wird in der warmen Jahreszeit damit gespeist.

Gerne kann unsere Sauna gegen eine Benutzungsgebühr aktiviert werden.

Nur in Ausnahmefällen darf gegen Aufpreis für die Reinigung ein Haustier mitgebracht werden.

Wir freuen uns über einen achtsamen Umgang mit Strom und Heizung. Beim Räumen der Zimmer bitte Wäsche abziehen und in die aufgestellten Container zu sortieren.

Nach Ablauf eines Seminares ist das vereinbarte Entgelt als Gesamtbetrag bar oder auf das Konto bei der Postbank Grede. DE50500100600539777606 PBNKDEFFXXX fällig. Abweichungen, wie z.B. kurzfristige Absage einzelner Teilnehmer oder vorzeitige Abreise, können nicht berücksichtigt werden.

Die Absage des Seminares spätestens 30 Tage vor Seminarbeginn ist kostenlos, bis spätestens 7 Tage vorher mit 15%, ab da mit 30% Stornogebühr zu vergüten. Wenn rechtzeitig eine Ersatzgruppe gefunden werden kann entfällt die Stornogebühr.

Für verursachte Schäden ist der jeweilige Verursacher haftbar. Kinder sind zu beaufsichtigen.

Das Seminarhaus ist ein Nichtraucherhaus.

Die Leitung des Seminarhauses behält sich die Kündigung gegenüber der Seminarleitung vor, wenn das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund aufgelöst werden muss. Ein wichtiger Grund ist unter anderem dann gegeben, wenn eine Veranstaltung gegen geltendes Recht verstößt, wenn die Erbringung von Leistungen durch höhere Gewalt wie Strom- und Wasserausfall unmöglich geworden ist oder bei Geschäftsaufgabe des Vermieters, ohne dass hieraus seitens des Mieters Schadensersatzansprüche abgeleitet werden können. Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden erstattet.

Diese AGB ist ebenfalls im Seminarhaus ausgehängt.

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen.

Stand Januar 2015